Wu Shu im TV Kapellen 1919 e.V.


Seit Herbst 2008 wird im TV Kapellen die traditionelle chinesische Kampfkunst Wu Shu (Kung Fu) angeboten.

In der „Ho Ying Wu Shu Schule“ können Interessierte überlieferte Techniken, die ihren historischen Ursprung in Indien, der Mongolei und China haben, im Shaolin Kloster (gegr. vor ca. 1.500 Jahren) systematisiert wurden und z.T. eine Historie von weit über 4.500 Jahren haben, erlernen. Es werden u.a. Grundtechniken, Fallschule, Formen, Wurftechniken, Selbstverteidigung, Wettkampftraining, Tai Chi Chuan und Training für ältere Kampfsportbegeisterte (Silberrücken-Gruppe) angeboten.

 

 

TRAININGS-ORT:

 

Henri-Guidet-Zentrum (HGZ)

Industriestr. 7

47447 Moers-Kapellen

 

 

Kostenloses Probetraining ist in jeder Gruppe kurzfristig möglich!

 

 

Zurzeit bestehen 6 Gruppen:

 

  • Wu Shu für Kinder ab einem Mindestalter von 6 Jahren

  

  • Wu Shu für Jugendliche (ab 12 Jahren) und Erwachsene.

 

  • Tai Chi Chuan - meditative (innere) Kampfkunst
    • geeignet für jedes Alter

 

  • Silberrücken-Gruppe- Wu Shu für die reifere Generation
    • ohne Leistungsdruck in lockerer Atmosphäre Kampfsport altersgerecht trainieren

 

Das Training ist für weibliche und männliche Sportler gleichermaßen geeignet.

 

Kraft ist ein Bestandteil der Techniken, es kommt aber darauf an wie man diese Kraft entwickelt. Entweder aus bloßer Muskelstärke oder aber aus Bewegungsenergie. Letzteres ist effektiver, ausdauernder und Ziel unseres Trainings.

 

Ziele des Wu Shu Trainings:

  • Beweglichkeit, Körperbeherrschung, Ausdauer, Disziplin und Kraft werden trainiert
  • Selbsterkenntnis, und Selbstbeherrschung sind Ziele des Trainings
  • Ausgeglichenheit, Leistungsbereitschaft und Zuversicht werden erreicht
  • Respekt, Toleranz, Höflichkeit und Achtung vor Mensch und Natur werden gefördert
  • Gewaltlosigkeit wird durch ein gesteigertes Selbstbewusstsein erzielt und ist Grundlage unserer Philosophie

 

Kindertraining – Kind gerechte Übungen

  • Auch ein Training das Disziplin verlangt, kann Spaß machen
  • Durch „Körperarbeit“ wird der junge Mensch ausgeglichener
  • Selbstbewußtsein und Belastbarkeit werden gefördert

 

Jugend- und Erwachsenentraining

  • Hier gibt es die Möglichkeit eine Kampfkunst zu erlernen, die einem Fitness und Körperbeherrschung bietet – ganzheitliches Training für Körper und Geist – Effekt = selbstsicheres Auftreten, da man seine Fähigkeiten einschätzen kann
  • Wer ernsthaft Interesse an Hochleistungssport hat, wird gefördert und kann so einen sehr hohen Standard in unserer Kampfkunst erreichen
    • Wettkampftraining
      • Voraussetzungen:
        • Leistungsbereitschaft, Eigeninitiative, Belastbarkeit, Ausdauer und Mut
          • gezielte Förderung mit indinviduell angepaßten Trainingsplänen
          • zusätzliche Trainingseinheiten sind möglich (Ausdauer & Technik)

  

Selbst ein Weg von tausend Meilen beginnt mit dem ersten Schritt

asiatisches Sprichwort